VINUM Weinguide Deutschland 2022 • Rosé gut und günstig

Die besten trockenen Rosé unter 15 Euro

Veröffentlicht: 10. November 2021


Neben Sekt ist Rosé der angesagte Wein der Stunde. Was nicht zuletzt an den Qualitäten liegt, die dritte Weinfarbe ist kein Lückenbüßer mehr, sondern bietet seriöses Trinkvergnügen.

BEST BUY: Kennzeichnung bei einer Weinwertung über 88 Punkte, unter 15 €

1. Platz | 90 Punkte 
2019 Rosé Fumé trocken

Weingut Dr. Heger, Baden
14,60 Euro

www.heger-weine.de

2. Platz | 89 Punkte
2019 Blauer Spätburgunder trocken Mittenmang

Weinhaus Bettina Schumann, Baden
10,90 Euro

www.schumann-wein.com

3. Platz | 89 Punkte
2019 Blauer Spätburgunder trocken Chaiselongue        

Weinhaus Bettina Schumann, Baden
10,90 Euro

www.schumann-wein.com

4. Platz | 88 Punkte
2020 Landwein trocken Karambolage

Winzer Jonas Dostert
8,50 Euro

www.jonas-dostert.de

5. Platz | 88 Punkte
2020 Clarette Rosé trocken

Weingut Knipser, Pfalz
9,80 Euro

www.weingut-knipser.de

6. Platz | 88 Punkte
2020 Landwein trocken Rosé vom Kalkstein

Weingut am Schlipf, Baden
10,20 Euro

www.weingut-am-schlipf.de

7. Platz | 88 Punkte
2020 Assmannshäuser Pinot Noir Rosé trocken

Weingut Leitz, Rheingau
10,90 Euro

www.leitz-wein.de

8. Platz | 88 Punkte
2019 Landwein trocken Rosie

Weingut Max Geitlinger, Baden
11,50 Euro

www.max-wein.de

9. Platz | 88 Punkte
2020 Hainfeld Spätburgunder trocken

Weingut Herbert Meßmer, Pfalz
13,50 Euro

www.weingut-messmer.de

10. Platz | 88 Punkte
2020 trocken Haus Klosterberg

Weingut Markus Molitor, Mosel
14,80 Euro

www.markusmolitor.com

Alle ausgezeichneten Weingüter und Weine aus Rheinhessen findet ihr in der aktuellen Ausgabe des VINUM Weinguide Deutschland:

Zurück zur Übersicht