Reisetipp #14

Lavanttal, Kärnten

Es begann im Lavanttal

Dass es in Kärnten aufblühenden Weinbau gibt, wissen nicht mal viele Österreicher. Aber dieses Weinbaugebiet ist schwer im Kommen.

Das südlichste österreichische Bundesland Kärnten war einst ein durchaus bedeutendes Weinland. Aber vor gut hundert Jahren war es damit vorbei. 1972 begann die Wiedergeburt in der Urlaubsregion Lavanttal, als Pionier Herbert Gartner in St. Andrä Reben setzte und mit den Jahren Gefolgsleute fand. Sein später gegründetes Weingut wird aktuell in ein Landesweingut umgewandelt. Das Gebiet gehört zur Weinbauregion Bergland. 170 Hektar stehen inzwischen unter Reben, sogar rund um die Landeshauptstadt Klagenfurt. Der Weinbauverband hat 185 Mitglieder, die meisten sind Hobbywinzer. Aber gut ein halbes Dutzend Produzenten können vom Wein leben. Sie tun es mit teilweise exzellenten Ergebnissen.

Unsere Tipp-Liste für eine genussvolle Reise:

Wohnen und Speisen beim Winzer:

Das Hotel Weingut Taggenbrunn über St. Veit/Glan lockt mit der restaurierten Burg, 40 ha Reben und erstklassigen Weinen von Hubert Vittori. Sehr einladend ist auch das Trippelgut mit knapp 10 ha Reben, SchlafGUT und Genuss-Shop.

www.trippelgut.at | www.taggenbrunn.at

Genuss:

Zugang zu vielseitigen Schätzen der Region mit zahlreichen Bezugsquellen verschafft der Marktplatz Mittelkärnten.

www.marktplatzmittelkärnten.at

Feine Küche:

Lassen Sie sich verwöhnen im Restaurant «Bachler» in Althofen, im Restaurant «Leiten» und Weingut Karnburg, im «La Torre Ristorante» in St. Veit, oder im «Kassl» in Guttaring.

www.bachler.co.at | www.leiten.eu | www.latorre.at | www.kassl-brunnwirt.at

Mehr Winzer:

Der Ehrgeiz der Kärntner Winzer treibt auch weitere Betriebe an. Die besten Weine werden jedes Jahr zum Landessieger gekürt.

www.weinauskaernten.at/landessieger-2020


Weinbauverband Kärnten

Museumsgasse 5 | A-9020 Klagenfurt
Tel. +43 463 58 50 14 27

www.weinauskaernten.at

 

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN