Reisetipp #8

Wachau, Südufer

Raus aus dem Schatten

Dieser Abstecher ist absolut zu empfehlen. Auch am Südufer der Wachau gibt es Winzer mit hervorragenden Weinen – und gute Küche.

In Spitz, Weissenkirchen und Dürnstein tummelt sich in oft extrem steilen Terrassen die Elite der Wachau. Namen wie Hirtzberger, Knoll, Prager, Pichler und Jamek haben fast Legenden-Charakter. Die Domäne Wachau ist eine der besten Genossenschaften der Welt. Vergleichsweise wenig Geniesser wissen, dass auch auf der Südseite der Donau ehrgeizige Winzer am Werk sind, die dabei sind, das einstige Schattendasein zu verlassen. Mautern ist durch das alteingesessene Weingut Nikolaihof der Familie Saahs und durch das Top-Restaurant «Landhaus Bacher» mit seiner Raritäten-Weinkarte einer der bekannten Weinorte. Aber auch Mauternbach, Rossatz und Rührsdorf sind einen Abstecher wert.

Unsere Tipp-Liste für eine genussvolle Reise:

Genuss:

Ein Top-Heuriger ist jener von Bernd Pulker in Rührsdorf. Traditionell wird auch im gleichen Ort im Landgasthaus «Essl» aufgetischt.

www.landgasthaus-essl.at | www.pulkers-heuriger.at

Übernachten:

Auf der Nordseite gibt es reichlich Hotels. Am Südufer ist das Landhaus «Bacher» das Aushängeschild mit kleinem Hotel und Sensationsfrühstück, das charmant serviert wird. Gästezimmer gibt es im Weingut Polz, Rührsdorf, und im «Gasthof zur Wachau» in Mitterarnsdorf.

www.zeller-wachau.at | www.polzwachau.at | www.landhaus-bacher.at

Wein:

200 Winzer sind Mitglied des Gebietsverbandes Vinea Wachau, darunter auch eine Reihe Erzeuger vom Südufer. Tipps: Nikolaihof, Silberbichlerhof Hutter, Sigl, Georg Frischengruber und das Weingut Fischer, das auch standesgemäss Huchen, also Donaulachs, züchtet.

www.vinea-wachau.at


Donau Niederösterreich Tourismus

Schlossgasse 3 | A-3620 Spitz
Tel. +43 2713 300 60

 

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN