Kamptal: Heimat profilierter Winzer

Rebfläche

3540 Hektar

Produktion

132 000 bis 160 000 Hektoliter

Top 3-Traubensorten

Grüner Veltliner, Riesling, Pinot Noir

Weinart

Saftige, würzige Grüne Veltliner und Riesling

Ein 153 Kilometer langer Fluss, der gelegentlich die Unart hat, über die Ufer zu treten (zuletzt besonders extrem im Jahr 2002), ist der Namensgeber für die Region, die erst seit einer Weingesetznovelle von 1993 diesen Namen trägt. Mittelpunkt des Kamptals ist die Weinstadt Langenlois, in der eine Reihe besonders profilierter Winzer zu Hause ist. Aber auch in Zöbing, Strass im Strassertal, Kammern sowie in Gobelsburg werden erstklassige Weine erzeugt. In Gobelsburg befindet sich auch der Weinbaubetrieb des Zisterzienserstiftes Zwettl, der 1996 zu einem Höhenflug ansetzte und ein Leitbetrieb der Region wurde. Ein regionales Weinkomitee kümmert sich um die Weiterentwicklung des Gebietes. Es hat auch die Standards für regionaltypische Weine mit Herkunftsprofil definiert, Grüner Veltliner und Riesling als die Leitsorten der Region bestimmt und für diese die Bezeichnung DAC (Districtus Austria Controllatus) möglich gemacht. 

Geschichte

Erst mit einer Weingesetznovelle von 1993 bekam das Gebiet seinen Namen. Lange Zeit «firmierte» die Region unter dem Namen des einstigen landesfürstlichen Marktes Langenlois, der 1925 zur Stadt erhoben wurde. Schon im 11. Jahrhundert wurde hier reger Weinbau betrieben. Das Bistum Passau hatte grossen Weingartenbesitz. In einer Urkunde aus dem Jahr 1082 ist «Liubisa» (die Liebliche) als Vorläufer von Langenlois erwähnt. Schon früher in einer Schenkungsurkunde aus dem Jahr 1074 wurde die Existenz von Schloss Gobelsburg festgehalten. Es befand sich im Besitz zahlreicher Adelsgeschlechter, ehe es 1740 an das Zisterzienserstift Zwettl verkauft wurde.

Klima und Boden

Das Klima ist relativ mild, nur etwas vom raueren Waldviertel beeinflusst. Aber pannonische Einflüsse aus dem Südosten geben dem Kontra. Im Boden dominieren Löss (ideal für Grünen Veltliner) und Lehm. Die jährliche Niederschlagsmenge von 550 Millimetern ist normal. Die Trauben haben im Herbst Gelegenheit, gesund im guten Zustand auszureifen. 

Anbaugebiete und Rebfläche

Das Gebiet umfasst die Region rund um Langenlois sowie die Gegend um den Fluss Kamp. Mit dazu gehört eine der herausragenden Weinlagen der Welt, der grosse terrassierte Heiligenberg, in dessen Boden der seltene Wüstensandstein dominiert. 

Weine und Produktionsmenge

Hier wachsen Riesling und Grüner Veltliner vom Feinsten. Die Weine sind auch sehr gut lagerfähig (in einem Keller liegt sogar noch Riesling aus dem Jahrgang 1903). Die geerntete Menge im Jahr 2015 war mit knapp 132 000 Hektolitern relativ gering und entsprach nur einem Durchschnittsertrag von 37,2 Hektolitern pro Hektar. 

VINUM Weinguide Deutschland 2020

Ganz nüchtern betrachtet: ein Top Angebot!
Der neue VINUM Weinguide 2020

JETZT BESTELLEN