Côte de Nuits

Rebfläche

rund 1500 Hektar

Produktion

rund 10 Millionen Flaschen

Top 3-Traubensorten

Pinot Noir, Chardonnay

Weinart

Fruchtig-samtene, gut strukturierte Rotweine

Die Côte de Nuits, so benannt nach dem kleinen Städtchen Nuits Saint-Georges, ist die bekannteste Burgunder Weinregion. Selbst keine Appellation, sondern ein geografischer Oberbegriff, beheimatet sie bekannte Spitzenlagen wie Clos de Vougeot und Dörfer wie Vosne-Romanée oder Gevrey-Chambertin, die alle eigene Herkunftsgebiete besitzen.

Geschichte

Bepflanzten bereits die alten Gallorömer dieses Herzstück des Burgunder Weinbaus, nachdem Kaiser Probus den Weinbau in den französischen Provinzen freigegeben hatte, begann der eigentliche Qualitätsweinbau mit den Mönchen von Citeaux, die schon ab dem 11. Jahrhundert die heute noch bekannten und legendären Lagen ausfindig machten. Nach der Französischen Revolution kam das Gros der Weinberge in den Besitz der ortsansässigen Bürger und Bauern. Heute sorgt ferner ein aktiver Handel, der als Négociant-Eleveur für den Ausbau der Weine zuständig ist, aber oft ebenfalls Reben besitzt, für die weltweite Verbreitung der Burgunder Weine.

Geografie

Die Rebberge der Côte de Nuits erstrecken sich über rund 20 Kilometer von Nuits Saint-Georges nach Dijon über 16 Gemeinden. Die meisten besitzen ihre eigene Gemeindeappellation (zum Beispiel Fixin) oder werden als Côte de Nuits Villages abgefüllt. 22 der insgesamt 34 Grand-Cru-Lagen des ganzen Burgund sind in der Côte de Nuits angesiedelt. Sie gehören zum Departement Côte dʼOr.

Klima und Boden

Die Bodenstruktur ist auf den ersten Blick sehr einheitlich, mit Böden aus Lehm über Kalk in südlicher oder südöstlicher Ausrichtung unter Einflüssen eines semikontinentalen Klimas. In Wirklichkeit ist im Burgund der Einfluss der Kleinlage (Climat) für den Ausdruck des fertigen Weins entscheidend.

Weine und Produktionsmenge

Die Côte de Nuits liefert rund 75 000 Hektoliter gesuchter Weine besonderer Klasse, fast ausschliesslich von roter Farbe, mit hohem Fruchtgehalt und samtener Textur. Doch auch aus den weniger bekannten Gemeinden wie Fixin oder Marsannay sowie unter der generellen AOC Côte de Nuits Villages kommen interessante Weine auf den Markt, die oft ein gutes Preis-Spass-Verhältnis besitzen.

VINUM Weinguide Deutschland 2020

Ganz nüchtern betrachtet: ein Top Angebot!
Der neue VINUM Weinguide 2020

JETZT BESTELLEN