Moulis

Rebfläche

600 Hektar

Produktion

4 Millionen Flaschen jährlich

Top 3-Traubensorten

Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc

Weinart

Ausgewogene, geschmeidige und doch fest gebaute Rotweine

Moulis ist zwar die kleinste, versteckteste und diskreteste der Médoc-AOCs, doch zwei Weine der Gemeinde ohne Crus Classés kennen die meisten Weinliebhaber: Poujeaux und Chasse-Spleen, die seit Jahrzehnten im freundschaftlichen Wettkampf um den ersten Platz in Moulis ringen. Doch eine ganze Anzahl weiterer, weniger bekannter, aber ebenfalls ausgezeichneter Weingüter wartet nur darauf, von Preis-Spass-Jägern erlegt zu werden.

Geschichte

Zentrum und Ursprung der heutigen Appellation ist der alte Herrensitz und Weiler Poujeaux, mit 60 Hektar Reben schon im 18. Jahrhundert ein Grossbetrieb, der allerdings später mehrmals aufgeteilt wurde: Das heutige Poujeaux, Chasse-Spleen und diverse Poujeaux-Ableger gehen auf diese alte Seigneurie zurück.

Geografie

Moulis liegt zwischen Margaux und Saint-Julien, etwas weiter vom Fluss entfernt als diese, und etwa 40 Kilometer nördlich von Bordeaux. Weil Moulis weder direkt an der «Strasse der Châteaux» liegt, auf der man gemütlich von Bordeaux nach Saint-Estèphe kurvt, vorbei an vielen weltbekannten Gütern, noch an der direkteren Verbindung Bordeaux–Castelnau–Saint-Laurent, wird es von Besuchern oft übersehen, die sich damit um eine interessante Etappe bringen.

Klima und Boden

Vom ausgewogenen atlantischen Klima profitiert ein ganzes Mosaik von Böden. Praktisch jeder Bodentyp des Haut-Médoc ist hier vertreten: Kies, Lehm über Kalk, Kies mit Lehm und Sand.

Weine und Produktionsmenge

Ein klassischer Moulis besitzt im besten Fall die Fruchtigkeit eines Margaux und die Saftigkeit eines Saint-Julien und erreicht seine optimale Reife etwa mit dem sechsten bis achten Altersjahr. Man wird ihn dann mit Vorteil vor seinem 15. Altersjahr geniessen. Bei den rund vier Millionen produzierten Flaschen handelt es sich fast ausschliesslich um sehr gute bis ordentliche Weine mit gutem Preis-Spass-Niveau. 14 Crus Bourgeois bestreiten 70 Prozent der Produktion. Mit 50 Prozent dominiert der Merlot den Mischsatz. Der Cabernet Sauvignon bringt es auf 42 Prozent.

VINUM Weinguide Deutschland 2020

Ganz nüchtern betrachtet: ein Top Angebot!
Der neue VINUM Weinguide 2020

JETZT BESTELLEN