Katalonien

Rebfläche

rund 80 000 Hektar

Produktion

rund 360 Millionen Liter

Top 3-Traubensorten

Garnacha, Macabeo, Xarel-Lo

Weinart

Schaumweine, fruchtige Weissweine, kräftige Rotweine

So eigenständig wie das Volk der Katalonen denkt und handelt, so eigenständig zeigen sich auch die Weine, die hier reifen. Offen gegenüber den Einflüssen aus dem angrenzenden Frankreich, haben sich hier französische Sorten wie Chardonnay, Cabernet Sauvignon oder Merlot früher etabliert als in anderen Regionen Spaniens. Seit rund 20 Jahren befassen sich die Winzer aber wieder vermehrt mit alteingesessenen Sorten wie Samsó (Carignan) oder Garnacha. Das grösste Erfolgsprodukt der Region ist der nach dem Prinzip der Flaschengärung produzierte Cava-Schaumwein.

Geschichte

Zwar soll der Weinbau in Katalonien auf die Griechen, Phoenizier und Karthager zurückgehen. Doch erst nach der Landung der Römer im Jahr 219 vor Christus wurde die Weinproduktion ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Die Stadt Tarraco (Tarragona) wurde zur florierenden Handelsmetropole für katalonische Weine. Mit dem Ende der römischen Herrschaft geriet auch der Weinbau in die Krise, besonders nach dem 8. Jahrhundert, als die Mauren über Katalonien herrschten. Die Renaissance begann im 13. Jahrhundert mit dem  zunehmenden Einfluss der Zisterzienserklöster in Vallbona, Poblet und Santa Creus. Die Reblaus sowie der spanische Bürgerkrieg und die daraus hervorgehende Franco-Diktatur dämpften im 20. Jahrhundert die Entwicklung erneut. Die heute starke Stellung der Weinregion Katalonien nahm ihren Anfang in den 70er Jahren mit dem internationalen Erfolg der Cava-Schaumweine und der Vorreiterrolle der Familie Torres.

Geografie

Katalonien liegt im äussersten Nordosten Spaniens und grenzt im Norden an Frankreich, im Westen an Aragon und im Süden an Valencia. Der Weinbau beginnt an der Mittelmeerküste und reicht, etwa im Alto Penedès, in Höhenlagen von bis 800 Meter über Meer.

Klima und Boden

Das Klima in Katalonien ist generell mediterran geprägt mit heissen Sommern und milden Wintern. Die Niederschläge sind mit rund 600 Millimeter pro Jahr und Quadratmeter für spanische Verhältnisse hoch. Die Böden in Küstennähe sind sandhaltig, in den Hanglagen der Küstengebirge dominiert dagegen Kalkstein in Verbindung mit Lehm. Auch poröser Granit (Montsant) und Schiefer (Priorat) kommen vor.

Anbaugebiete und Rebfläche

Katalonien verfügt über elf verschiedene D.O.-Ursprungsgebiete mit einer Rebfläche von rund 50 000 Hektar. Weitere 30 000 Hektar dienen der Schaumweinproduktion (Cava). Damit ist Katalonien nach Kastilien-La Mancha die zweitgrösste Weinbauregion in Spanien.

Weine und Produktionsmenge

In Katalonien werden jährlich rund 360 Millionen Liter Wein hergestellt. Etwas mehr als die Hälfte davon entfällt auf die Cava-Produktion. Fruchtige Weissweine und gut strukturierte, oft auch konzentrierte und entsprechend langlebige Rotweine runden das Angebot ab.

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN