Saint-Joseph

Rebfläche

1200 Hektar

Produktion

rund 5,5 Millionen Flaschen

Top 3-Traubensorten

Syrah, Roussanne, Marsanne

Weinart

Breite Palette von Rotweinen, trockene Weissweine

Seinen Ruf holte sich Saint-Joseph mit kulanten, süffigen Rhôneweinen auf Syrah-Basis zum vernünftigen Preis, wie sie vor allem vom traditionellen ortsansässigen Handel abgesetzt wurden. Weniger bekannt ist, dass die besten Lagen der Gemeinde auch besonders kräftige, würzige Kreszenzen mit einiger Tiefe ergeben, die gemessen an Weinen der bekannteren Lagen zum Freundschaftspreis zu haben sind, und interessante, würzige Weisse.

Geschichte

Seinen Namen sollen dem Wein die Mönche verliehen haben, die seit dem Mittelalter einen gleichnamigen Wingert im Zentrum der heutigen Appellation bestellten, den sie dem heiligen Joseph widmeten. Der Schriftsteller Victor Hugo sprach von ihm als Wein aus Mauves, nach dem Namen der gleichnamigen Gemeinde, und andere Quellen erwähnen ihn ebenfalls unter diesem Namen oder unter dem Sammelbegriff Wein aus Tournon, der am französischen Königshof ausgeschenkt wurde und den Gaumen des russischen Zaren erfreute. 1956 erhielt Saint-Joseph die AOC zugesprochen, zählte aber zu dem Zeitpunkt nur 100 Hektar Reben auf sechs Gemeinden. Die heutige Ausdehnung erreichte die Appellation erst nach der Restrukturierung von 1994.

Geografie

Saint-Joseph zieht sich als schmales Band von 50 Kilometer Länge von Chavanay im Norden nach Guiherand-Granges im Süden, am rechten Ufer der nördlichen Rhône, und umfasst 23 Gemeinden der Departements Ardèche und Loire.

Klima und Boden

Saint-Joseph zieht sich als schmales Band von 50 Kilometer Länge von Chavanay im Norden nach Guiherand-Granges im Süden, am rechten Ufer der nördlichen Rhône, und umfasst 23 Gemeinden der Departements Ardèche und Loire.

Weine und Produktionsmenge

Die Erntemenge von rund 43 000 Hektolitern pro Jahr ergibt zu 90 Prozent Weine roter Farbe. Je nach Lage handelt es sich um geschmeidige, fruchtige, gefällige Weine, die bereits ab ihrem zweiten Jahr viel Freude machen, teils um kräftige, vollmundige, kernige Kreszenzen, die auch etwas reifen können. Würzige, geschmeidige Weissweine ergänzen das Angebot.

VINUM Weinguide Deutschland 2020

Ganz nüchtern betrachtet: ein Top Angebot!
Der neue VINUM Weinguide 2020

JETZT BESTELLEN