Roero: Die Nebbiolo-Alternative

Rebfläche

1000 Hektar

Produktion

45 000 Hektoliter

Top-Traubensorten

Nebbiolo, Arneis

Weinart

elegante Rotweine, geschmeidige Weissweine

Dem Roero ist es erst mit dem Jahrgang 2005 gelungen, in der DOCG-Liga zu debütieren. Seitdem kann in 19 Gemeinden rund um die Stadt Canale roter Roero DOCG auf Basis der Nebbiolo-Traube produziert werden und weisser auf Basis der Arneis. Mit den Produktionsrichtlinien des Nebbiolo orientiert sich das Roero am Barbaresco DOCG: Auch der Roero kommt reinsortig nach fast zwei Jahren Reife im Holz im dritten Jahr nach der Ernte auf den Markt. 

Geschichte

Die Weinbezeichnung stammt von der gleichnamigen Adelsfamilie Roero, die seit dem Mittelalter über mehrere Jahrhunderte dieses Gebiet beherrschte. Das Roero war bereits zur Römerzeit besiedelt und wurde im Mittelalter von verschiedenen lokalen Adelsfürsten beherrscht, deren Befestigungen noch heute zu sehen sind. Der Weinbau hat eine jahrhundertelange Tradition, war aber meist Teil der lokalen landwirtschaftlichen Mischwirtschaft. Erst im Zug des Erfolges von Barolo und Barbaresco entwickelte sich das Roero als drittes angestammtes Gebiet der Nebbiolo-Traube.

Geografie

Das Roero liegt westlich des Flusses Tanaro in der Provinz Cuneo und zeichnet sich durch eine hügelige Landschaft mit zum Teil steilen Rebbergen aus. Im Roero ist weitgehend noch eine gemischte Landwirtschaft heimisch, Rebberge wechseln sich ab mit Wäldern, Getreidefeldern und Wiesen. 

Klima und Boden

Gelbe Böden mit sandiger Struktur ziehen sich quer durch das Roero, teilweise durchsetzt mit Marne Grigie, grauem, kalkhaltigem Boden, wie es ihn auch in den Langhe gibt. Das Klima ist ausgewogen mit kühlen Wintern und warmen Sommern, die Hänge des Roero sind meist gut ventiliert. 

Anbaugebiete und Rebfläche

Das Roero mit seiner Hauptstadt Canale besteht aus 25 Gemeinden. In 19 davon werden seit 2005 DOCG-Weine produziert: Die Weinberge sind in Höhen bis zu 300 Metern zu finden.

Weine und Produktionsmenge

Roero DOCG gibt es in zwei Varianten: als roten Roero DOCG, reinsortig aus Nebbiolo, und als weissen Roero Arneis DOCG aus der Varietät Arneis.

VINUM-Newsletter

Erhalten Sie das Neuste von VINUM direkt in Ihre Inbox!

JETZT ABONNIEREN